Schauen Sie zu unseren Infoständen und Ortsverbandsversammlungen vorbei, wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen
Ralph Korbus
Ortsvorsitzender
An alle Interessierten,

Herzlich Willkomen beim Internetauftritt der CDU am Müggelsee in Berlins Ortsteilen Friedrichshagen und Rahnsdorf. 

Der Vorstand und die Mitglieder des Ortverbandes Müggelsee bemühen sich um ein interessantes und ereignisreiches Programm, zu dem auch interessierte Mitbürger recht herzlich eingeladen sind.

Auch die  Bürgersprechstunde unseres Vertreters in der BVV Karsten Weser findet weiterhin regelmäßig statt, der sich Fragen und Hinweisen der Bürgerschaft unseres Einzugsbereiches stellt.

Die Termine zu allen Vorhaben sind  hier zu finden. 


CDU OV Müggelsee
c/o CDU Kreisverband Treptow-Köpenick
Dörpfeldstraße 51
12489 Berlin
 
Fax:              030-64197718
Mobil:            0151-10707672
E-Mail:           info@cdu-mueggelsee.de
 



 
04.10.2017 | Maik Penn

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde,
die Bundestagswahl 2017 ist Geschichte, die Mitglieder des 19. Deutschen Bundestages sind gewählt. Ja, die Union ist erneut stärkste politische Kraft - mit 12,5 % Abstand zur Sozialdemokratie. Ja, an der Union vorbei kann keine Regierung gebildet werden. Ja, wir werden weiterhin die Kanzlerin stellen können. So weit, so gut! Eines wollten die Wähler auf keinen Fall: Rot-Rot-Grün kam zusammen auf gerade einmal 38,6 %, allein die Union auf 33 %. In Berlin wurde die CDU mit knapp 4 % Abstand zur Linkspartei stärkste Kraft, die SPD des Regierenden Bürgermeisters Müller landete auf dem dritten Platz.


04.10.2017 | Cornelia Flader

Auf der letzten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 26. September haben die Bezirksverordneten kontrovers und hitzig über den bezirklichen Haushalt debattiert. Warum waren die Fraktion der CDU in Treptow-Köpenick und auch ich so unzufrieden, konnte doch erstmals nach Jahren im Bereich Weiterbildung und Kultur ein für alle Bereiche des Amtes auskömmlicher Haushalt aufgestellt werden? Die Personalkostenbedarfe, inklusive tariflicher Erhöhungen, waren gedeckt. Insbesondere konnten die Personalmittel zur Umsetzung des Vorhabens, 20 Prozent der Lehrkräfte an der Musikschule fest anzustellen in den Haushalt eingestellt werden. Auch die Honorare für die Musikschule und die Volkshochschule sowie die jährlich vorzunehmenden Erhöhungen für die Lehrkräfte wurden in den Haushalt eingearbeitet. 


04.10.2017 | Fritz Niedergesäß

Der Schock der Bundestagswahl hat in Deutschland Erschütterung ausgelöst. Nun soll man nicht in Panik verfallen, wenn das Volk abgestimmt hat und einem die Ergebnisse nicht gefallen. Immerhin haben 85 Prozent der Wähler die AfD nicht gewählt.


04.10.2017 | Ulrich Stahr

Ich traute meinen Ohren nicht, als ich Andrea Nahles, gerade als Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion gewählt, so sprechen hörte. Es ist dieselbe Kerbe, in die schon der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz schlug, als er am Abend des 24. September 2017 über die Bildschirme tönte, daß nun die „Regierungskoalition“ beendet sei. Ist das nicht Flucht aus der Verantwortung?


06.07.2017 | Maik Penn MdA

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
zwischen Weihnachten und Neujahr 1990 schrieb ich Helmut Kohl einen Brief und brachte meine Freude über den Mauerfall und die ersten gesamtdeutschen Wahlen - einschließlich dem überragenden Erfolg für die CDU - zum Ausdruck. Diesem Bundeskanzler haben wir viele Dinge zu verdanken, vor allem die Einheit Deutschlands und ein geeintes Europa.


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Treptow-Köpenick/Ortsverband Müggelsee Berlin/Koepenick  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 32803 Besucher